Wen haben wir denn da?

Nachdem wir gestern die ersten Teilnehmer vorgestellt haben, wollen wir uns heute mal den fleischlichen und nichtfleischlichen Genüssen widmen.

Ein alter Bekannter ist Maurice, unser frischer Franzose … pardon, natürlich Elsässer, der uns mit  fantastischen Flammkuchen, köstlichen Käsespätzle und der einen oder anderen Überraschung erfreuen wird.

Elsassgenuss

Ebenfalls von unseren westlichen Nachbarn inspiriert ist Ulla mit ihren unvergleichlichen Crepes, die sie sowohl für süße Naschmäuler als auch für herzhafte Schmecklecker anbietet.

Crepes

Kräftiger geht es bei den Büglers zu, die sich mit frischem Flammlachs und ihren Wikingerspießen einen Namen gemacht haben.

Flammlachs

Deftig geht es auch im Fegefeuer zu. Hier zaubert unser Wolfgang auf geradezu höllisch-geniale Weise leckerste Würste und Steaks auf den Grill.

Fegefeuer

Und wer nach all diesen köstlichen Leckereien noch Platz für einen Nachtisch hat, sollte sich zu Tanjas Mandelstand begeben, um sich dort den süßen Verlockungen hinzugeben.

Mandelstand

War da noch was? Natürlich, denn wer gut gegessen hat, der sollte auch gut trinken, und hier bieten die Hexenschänke und der Träumende Drache für jeden Geschmack das Richtige an.

Hexenschänke 03Träumender Drache 02Morgen geht es weiter mit den Vorstellungen. Viel Spaß, Euer Team von Ars Draconis

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.